Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

01. July 2015

Der etwas andere Wandertag: Bazaar Berlin mit spannendem Schülerprogramm

• Motto: „Fair handeln – für eine gerechte Welt“

• Workshops und mehr im Palais am Funkturm

• Schülerprogramm vom 18. bis 20. November 2015

Berlin, 1. Juli 2015 – In wenigen Stunden einmal um die Welt – diesen außergewöhnlichen Wandertag gibt es wirklich! Schulklassen, die sich zwischen dem 18. und 20. November für einen Wandertag auf dem Bazaar Berlin entscheiden, können das „livehaftig“ erleben. Denn auf Deutschlands größter Verkaufsmesse für Kunsthandwerk, Design und Naturwaren sind mehr als 500 Hersteller und Händler aus 60 Ländern vertreten. Die Kinder und Jugendlichen erfahren hier Geschichten und Hintergründe zu den landestypischen Waren aus aller Welt und zu den Menschen, die dahinter stecken. Quasi nebenbei können sie auch noch ihre Fremdsprachenkenntnisse erproben.

Schüler-Workshops erstmals im Palais am Funkturm

„Fair Trade“ ist eines der großen Themen des Bazaar Berlin. Das Schülerprogramm greift dieses wichtige Anliegen auf und bietet dazu gemeinsam mit Partnern vielfältige Workshops an. Unter dem Motto „Fair handeln – für eine gerechte Welt“ können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über soziale Verantwortung, nachhaltige Produktion, faire Partnerschaften und faires Miteinander vertiefen. So geht es zum Beispiel um den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Energie, um praktische Arbeiten wie die Herstellung von Fußbällen und Spielzeug bis hin zu theaterpädagogischen Angeboten. Die Ergebnisse der Workshops können die Schüler an Pinnwänden hinterlassen und damit zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Das alles findet zum ersten Mal im traditionsreichen Palais am Funkturm statt.

Partner des Schülerprogramms sind in diesem Jahr Baobab – Infoladen Eine Welt e.V., Deutsch-Kirgisischer Kulturverein, Engagement Global, Fodé Camara, Fördern durch Spielmittel e.V., Mama Afrika e.V., moveGLOBAL e.V., Projekthaus e.V. Potsdam-Babelsberg und der Weltladen A Janela.

Finale der Street Art- und Graffiti-Meisterschaft Berliner Schulen

An Action fehlt es auf dem Bazaar Berlin 2015 nicht: Auch in diesem Jahr werden die Finalisten der Street Art- und Graffiti-Meisterschaft der Berliner Schulen ihre Entwürfe live auf großformatige Leinwände übertragen. Als besonderes Highlight gibt es das Mitmach-Angebot „Graffiti goes Filz“: Unter Anleitung kirgisischer Filzkünstler können hier Tablet-, Handytaschen und vieles mehr mit Graffiti „personalisiert“ werden.

Ausführliche Informationen zum Schülerprogramm ab August unter www.bazaar-berlin.de.

Das Schülerprogramm des Bazaar Berlin in Kürze

Termin: 18.–20. November 2015

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 9:30 bis 16 Uhr

Ort: Palais am Funkturm

Kontakt: Marlena Schubert, schubert@messe-berlin.de, Barbara Mabrook, mabrook@messe-berlin.de

Tel. 030 3038-2195/-2131, Fax 030 3038-2130

Eintritt: für Schulklassen – Messe inkl. Schülerprogramm (gegen Vorlage der Schulbescheinigung) 4 € pro Schüler, begleitende Lehrer erhalten freien Eintritt

Den Bazaar Berlin können Schulklassen ohne vorherige Anmeldung besuchen, für die Workshop-Angebote im Schülerprogramm ist eine Anmeldung erforderlich.

Über Bazaar Berlin

Als „Partner des Fortschritts“ im Jahre 1962 gestartet, findet die internationale Verkaufsausstellung für Kunsthandwerk, Schmuck, Textilien und Wohnaccessoires seit 2014 unter dem Namen „Bazaar Berlin“ statt. Rund 40.000 Besucher kommen alljährlich im November in die Messehallen am Berliner Funkturm, um außergewöhnliche Geschenke aus aller Welt für sich und zum Verschenken zu erwerben. Im vergangenen Jahr hatte ein neuer Ausstellungsbereich für Fairen Handel – der FAIR TRADE MARKET – erfolgreich Premiere. Veranstalter des Bazaar Berlin ist die Messe Berlin GmbH. Mehr unter www.bazaar-berlin.de.